Alex Krüger Cup 2016/17 findet Sieger

Favoritensieg beim Alex Krüger Cup 2016/17

Steffen Gross gewinnt zum sechsten Mal den Alex Krüger Cup. Für eine gelungene Veranstaltung sorgt mit seinem kulinarischen Können Lui Sabia.

Es ist der Favoritensieg des nominell stärksten PlayOff-Teilnehmers, Steffen Gross vom PBC Bad Saulgau. Der Deutsche Meister der Senioren von 2014 und mehrfache Europameisterschaftsteilnehmer spielte sich souverän durch die Gewinnerrunde und kann sich nun zum sechsten Mal nach 2006, '07, '08, '12 und '14 den Wanderpokal ins Wohnzimmer stellen.

Zweiter wurde Lui Sabia. Nicht nur auf sportlicher Ebene leistete er an diesem Finaltag großes, sondern auch auf kulinarischer. Während des Turniers kochte Lui noch für alle Anwesenden meisterlich. Dafür dankt der Billardclub Weingarten nochmals auf diesem Wege. Für Lui war es mit den kommenden Landesmeisterschaften außerdem das vorerst letzte Turnier für den BC Weingarten. Im Juli wechselt er zum BV Markdorf.

Thomas May vom BSC Kö Füssen wurde dritter, gefolgt von Thorsten Mohr vom BSV Konstanz und Erdal Akinci vom PBC Bad Saulgau. Herzlichen Glückwunsch allen Pokalgewinnern.

Der Alex Krüger Cup 2016/17 fand damit in Weingarten seinen Abschluss. Organisatorin Wilma Schwarz dankte dem BC Weingarten für die Patenschaft des Cups und allen Veranstaltern und Beteiligten für die Mitwirkung. Termine für den Alex Krüger Cup 2017/18 gibt es noch nicht. Sobald diese vorliegen, geben wir sie auch auf unserer Homepage bekannt. 

Zum Abschluss wünschen wir noch viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

 

Weitere Informationen: 


Steffen Gross gewann den Alex Krüger Cup 2016/17
Thomas May wurde Dritter
Erdal Akinci wurde fünfter
Die Teilnehmer der PlayOffs des Alex Krüger Cup 2016/17
Lui Sabia wurde zweiter
 
Um einen Kommentar schreiben zu können musst du dich einloggen. Hier Einloggern